Einbruchschutz für Fenster

Einbruchschutz für Fenster – in Köln wichtiger denn je!

Fenster, Balkon- und Terassentüren vor Einbruch sichern

Einbrüche in der Nachbarschaft und dem direkten Umkreis sind keine Seltenheit mehr.

Ein ungeschütztes Fenster oder eine Balkontüre nutzen immer wieder die Einbrecher um an ihr Ziel zu gelangen, entgegen der herrschenden Ansicht wird die Möglichkeit durch die Tür, eher als außergewöhnlich angesehen.

Um es den Angreifer ausgesprochen schwer zu machen, sollten Zutrittspunkte, in das Gebäude oder die Wohnung, gut beschützt und mit Sicherheitstechnik nachgerüstet werden.

 

Beim Verlassen der Wohnstätte auch auf die Fenster, Balkon- und Terassentüren achten

Ein ungeschütztes Fenster und Balkontüre wird von den größten Teil der Kriminellen, als Zugang in die Wohnstätte oder das Haus, vor einer Türe bevorzugt. Jedoch ist so ein Einbruch leider nicht allein ein Eingreifen in das persönliche Leben, er ist auch belästigend und man kommt sich danach nicht mehr sicher in dem eigenen Zuhause vor.

Geschätzte Erbstücke können zusammen mit den Wertstücken für immer fort kommen. Auch die Versicherungen zahlen oft nicht oder nur einen Teil, sobald das Zuhause beim Verlassen nur mangelhaft abgesichert war. Demnach muss man die Fenster zusammen mit den Eingangstüren absichern.

 

Fenster und Balkontüren absichern

Pilzkopfzapfenbeschlag gegen das Aufhebeln der Fenster

Pilzkopfzapfenbeschlag

Um das kostspielige Auswechseln der Fenster und Balkontüren zu umgehen, sollten jene von einem Experten aufgerüstet und aufbruchsicher gemacht werden.

Hauptsächlich Pilzkopfzapfenbeschläge, aber ebenso Aufschraubsicherungen, schlägt hierbei die polizeiliche Beratungsstelle vor. Die DIN 18104 Teil 1 und 2 sollten auf allen geprüften und zertifizierten Erzeugnisen befindlich sein, das muss beim Erwerb kontrolliert werden.

Am Fenster und Balkontüren sind die Aufschraubsicherungen erkennbar. Diese nennt man auch Fenstersicherungen oder Fenster Zusatzsicherungen. Es gibt sie sowohl für die Öffnungsseite, als auch für Scharnierseite der Fenster. Zusatzsicherungen werden meistens dann empfohlen, wenn das Nachrüsten der Pilzkopfzapfenbeschläge nicht möglich ist und ein genereller Austausch der Fenster zu teuer wäre.

Wir führen Zusatzsicherungen für ein- und zweiflügelige Fenster sowie für Fenster mit Kippfunktion.

An den Fenstern demgegenüber unsichtbar sind die nachgerüsteten Pilzkopfzapfenbeschläge (rechts im Bild). Eine bessere Absicherung der Fenster gibt es nicht! Bei einer fachgerechten Montage und entsprechend hochwertigen Produkten ist es beinahe unmöglich das Fenster aufzuhebeln. Der pilzförmige Verriegelungszapfen hackt sich in dem Beschlag richtig fest. Selbst wenn der Einbrecher mit einem Brecheisen hohe Gewalt anwendet, scheitert er!

Es empfiehlt sich im Übrigen genormte und geprüfte abschließbare Fenstergriffe, zusammen mit einer der zwei Schutzvorrichtungen, an bringen zu lassen.

Zur Sicherung der Fensterscheiben können sodann einbruchhemmende Sicherheitsfolien eine sonstige geeignete Maßnahme darstellen. Eine noch bessere Alternative stellt der Wechsel der Fenster durch eine entsprechende einbruchhemmende Verglasung dar. Dann können die Fenster und Balkontüren auch nicht vom Einbrecher eingeschlagen werden.

Ein Objekt ohne unmittelbare aufmerksame Nachbarschaft ist eine solche Sicherung vor allem angemessen.

 

Was Sie auch interessieren könnte:

Querriegel Einbau in Köln

Sicherheitszylinder Einbau in Köln

Welche Schwachstelle an einer Tür wird am meisten von Einbrechern genutzt?

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.